Übung: Excel Tabelle und Ergebniszeile

Erstelle selbst eine Excel Tabelle. Lade dazu die Übungsdatei Weinbestand.xlsx herunter

Öffne dazu die Übungsdatei und markiere eine Zelle (einmal anklicken) in der Weinbestandsliste.

Wähle dann im Register Start im Menüband den Befehl „Als Tabelle formatieren“ aus, und wähle eine Formatierung aus. Die folgende Frage von Excel „Wo sind die Daten“ zeigt Dir, ob die richten Zellen markiert sind, und ob Excel die Überschriften erkannt hat. Wenn alles stimmt, kannst Du die Frage mit OK beantworten.

Der Tabellenbereich sollte jetzt mit dem Format formatiert sein, das Du ausgewählt hast, und du solltest ein neues Register im Menüband sehen. In der aktuellen Excel Version heißt das Register Tabellenentwurf, in älteren Versionen heißt es Entwurf, und darüber steht Tabellentools.

In dem Tabellenregister findest du die Optionen fürs Tabellenformat. Setzte hier das Häkchen bei „Ergebniszeile“. In der letzten Zeile der Tabelle steht jetzt in Spalte A das Wort „Ergebnis“. Das ist die Ergebniszeile. Klicke in die Zelle der Ergebniszeile in der Spalte Bestand, und wähle im Dropdown-menü die Summen-Funktion. In der Spalte Preis wähle die Funktion Mittelwert aus.

Filtere jetzt die Tabelle nach Herkunft. Wähle nur Italien aus. Die Tabelle zeigt jetzt nur noch Italienische Weine, alle anderen sind rausgefiltert. Die Ergebniszeile zeigt Dir jetzt an wie viele Flaschen Italienischen Wein du noch hast, und was der durchschnittliche Preis für italienischen Wein ist.

Lösche die Filterbedingungen so dass du wieder alle Weine siehst. Dazu wurden im Video zwei Möglichkeiten gezeigt.

Schalte nun die Ergebniszeile aus, indem du das Häkchen im Tabellenregister rausnimmst. Füge nun in die Zeile direkt unter der Tabelle Werte für einen neuen Wein ein, z.B. einen italienischen Chianti,  0,75l, 12 Flaschen á 19,90 EUR.

Schalte danach die Ergebniszeile wieder ein. Welches Ergebnis wird für den Bestand angezeigt? Das richtige Ergebnis findest du auf dem Blatt Lösung in der Übungsdatei.

Scroll to Top